Sinnlich und kräftig!

El Zorrito
2015

El Zorrito
D.O.P. Cariñena

Eine vollmundige und zugleich sehr sinnliche Cuvée aus Tempranillo und Garnacha, die gänzlich ohne Barriqueausbau auskommt.

6,95 € Pro Flasche (0,75 l)
9,27 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18840
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,5

    Bodentyp

    Kalk, Ton

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    5,2

    Geschmacksrichtung

    trocken

    pH-Wert

    3,64

    Restzuckergehalt in g/Liter

    3,5

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2018

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    14°-16°C

    Anbaugebiet

    D.O.P. Cariñena

    Bodega / Hersteller

    El Zorrito

    Abfüller

    R.E. 2680-Z, Paniza, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite und kann Spuren von Albumin und Lysozym enthalten.

    Rebsorten

    Tempranillo 50%, Garnacha 50%

    El Zorrito

    Sinnlich und kräftig!

    Eine vollmundige und zugleich sehr sinnliche Cuvée aus Tempranillo und Garnacha, die gänzlich ohne Barriqueausbau auskommt.

     

    In dem gemäßigten Klima der Anbauregion Cariñena, die Winter sind eher mild und die Hitze des Sommers findet durch kühle Nordwinde eine willkommene Erfrischung, bringen die Trauben ihr volles Potenzial zur Entfaltung. Bei dieser ausgewogenen Cuvée aus Tempranillo und Garnacha wurde auf den Einsatz von Barriques zur Reife vollkommen verzichtet.

    Und so zeigt sich El Zorrito im Glas in einem intensiven Kirschrot mit violettem Rand und verführt die Nase mit einem satten Bouquet reifer Beerennoten. Am Gaumen vollmundig, weich mit ungemein guter Struktur und einem ausdrucksvollen Finale, in dem sich nochmals reife Beeren und feine Würznuancen präsentieren.

    Vollmundiger Rotwein, ein Genuss zur mediterranen Küche.

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    Paella, Pasta mit vegetarischem Sugo

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Brombeere, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Würzig

    mediterrane Kräuter
  • El Zorrito

     

    Das Weingut südlich von der Stadt Cariñena verfügt über die höchsten Lagen in der Region, die gerade in den heißen Sommermonaten durch kühle Winde vom Klima begünstigt sind, die Einflüsse sind sowohl atlantisch, als auch mediterran geprägt. Durch die recht großen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, können die Trauben eine hervorragende Konzentration an Zucker und Säure entwickeln und bieten damit die beste Grundlage charaktervolle Weine. Die Reben sind zum Teil in Buschpflanzung angeordnet. Für die Weiterverarbeitung stehen eine hochmoderne Kellertechnik und ein umfangreicher Barriqueskeller zur Verfügung.

  • D.O.P. Cariñena

    Allgemein:
    Die D.O.P. Cariñena liegt in der Provinz Zaragoza und befindet sich im Ebrotal in nahezu idealer natürlicher Umgebung für den Weinbau. Sie ist die älteste kontrollierte Herkunftsbezeichnung in Aragón und bringt eine Vielzahl unterschiedlichster Weine hervor.

    Böden:
    In der Höhe zwischen 400-800m sind dunkler Kalkstein und Schwemmland-Ablagerungen zu finden. Teilweise kommt auch rötlich-dunkler Boden vor.

    Klima:
    Kontinentalklima mit heißen Sommern und warmen Wintern. Hervorzuheben ist der »Cierzo«, ein trockener Nordwind, der dafür sorgt, dass die Luftfeuchtigkeit gering bleibt. Deshalb sind Trauben-Krankheiten, die durch Feuchtigkeit verursacht werden, weitgehend unbekannt.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabao, Chardonnay
    Rot: Garnacha Tinta, Tempranillo, Syrah, Cariñena, Cabernet Sauvignon, Merlot.

    Beste Weine:
    Die D.O.P. Cariñena ist eindeutig vom Rotwein dominiert. Und hier halten sich klassische spanische Rebsorten und internationale die Waage. Ob rebsortenrein oder als Cuvée. Es lohnt sich, die Weine dieses Gebiet zu entdecken. Eine Spezialität sind starke Weine mit einer fast unbegrenzten Haltbarkeit. Diese finden nach wie vor Ihre Anhänger finden und sind am besten mit uraltem Sherry oder Madeira zu vergleichen. Moderne Weiß- und Roséweine könnten interessant werden.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Solar de Urbezo, Bodegas Anadas, Bodegas Martinez Guiterrez

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    8 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Schlecht

      von
      aus Freiburg

      Dies ist der schlechteste Wein, den ich jemals von Wein und Vinos bestellt habe. Zwei von sechs Flaschen haben gekorkt. Die anderen haben einen lauen, sauren Geschmack und sind meiner Meinung nach ungenießbar. Habe mich von einem Angebot und dem schönen Etikett leider täuschen lassen.
    • Tempranillo und Garnacha

      von
      aus Berlin

      ... tolle Kombination. Bei Rotweinen gehören diese Rebsorten zu meinen Favoriten. Sehr leckerer Wein zu einem guten Preis.
    • Der Wein für geselligen Abend

      von
      aus Köln

      Sehr lecker Wein zu einem vernünftigen Preis . Ist bei unseren Gästen immer gut angekommen !
    • El Zorrito

      von
      aus Münster

      Habe mich sehr gefreut, mal wieder einen im Einführungspaket sehr günstigen Wein und das 50/50 Verhältnis Tempranillo/Garnacha probieren zu können und wurde nicht enttäuscht: Mit dem Öffnen ergießt sich unkomplizierter Genuss eines Alltagsweins ins Glas, der sich leicht trinken lässt, so dass gerne nachgeschenkt werden darf. Bei diesem ehrlichen Preis kann man keinen Fehler machen.
    • Gute Wahl für einen Wein unter 7,- Euro

      von
      aus Kaiserslautern

      ... die Beerennote übertönt die Kirsche, aber in Kombination mit den Gewürzen ein gelungener Wein.Geschmacklich hebe ich ihn für den Winter auf, ist mir persönlich für einen lauen Sommerabend zu kräftig.
    • Gekühlt und als Schorle...

      von
      aus München

      ...geht der Wein gerade noch.
      Preislich für die Qualität immer noch etwas zu teuer.
      Eher angesiedelt bei 4 EUR.
      Zum Mischen oder verkochen geeignet.
      In Spanien würde der Wein im Hypermercado 1,99 kosten.
      Als Solo-Wein nicht zu trinken.
      Nicht nochmal.
    • Geht leider gar nicht

      von
      aus Fürth

      Voller Spannung die Flasche geöffnet, probiert...meine Frau probieren lassen...Gesicht verzogen...stehen lassen...am nächsten Tag nochmal probiert - war nicht besser, genauer gesagt: Katastrophe. Der Wein geht gar nicht, überhaupt nicht unser Geschmack. Leider das erste Paket das zurück ging!
    • Finger weg

      von
      aus Heidelberg

      Ich kann meinen Vorbewertern leider nicht beipflichten, - gut, ich habe keinen edlen Tropfen in dieser Preiskategorie erwartet, aber der Zorrito hat uns bei der Blindverkostung mit fünf Freunden allesamt abgeschreckt. Trivial, spröde und ohne Körper, nach einhelliger Einschätzung ein 1,79€ Aktionsverschnitt. In der Tat allenfalls für heiße Sommerabende gekühlt gustierbar.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.