Ein Meisterwerk aus dem Hause Alejandro Fernández!

El Vínculo »Paraje La Golosa«
Gran Reserva 2004

Alejandro Fernández
D.O. La Mancha

Sehr vielschichtig und ein echter Glücksfall, verglichen mit lang in Barriques gereiften Weinen aus anderen Regionen ist diese zum genussfreundlichen Preis zu haben.
32,90 € Pro Flasche (0,75 l)
43,87 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20276
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Qualitätsstufe

    Gran Reserva

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2020

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2004

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. La Mancha

    Bodega / Hersteller

    Alejandro Fernández

    Abfüller

    Alejandro Fernández Tinto Pesquera, R.E. CLM-434-CR - Cuidad Real, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Tempranillo

    Alter der Rebstöcke

    über 60 Jahre

    El Vínculo »Paraje La Golosa«

    Ein Meisterwerk aus dem Hause Alejandro Fernández!

    Die El Vínculo Gran Reserva ist das Flaggschiff von Tempranillo-Doyen Alejandro Fernández aus seinem Weingut in der La Mancha, gewonnen von über 60 Jahre alten Tempranillo-Reben der Einzelparzelle »Paraje La Golosa«.

    Der Wein glänzt mit einem tiefen Rubinrot und verströmt einen nachhaltigen, vielschichtigen Duft nach Waldbeeren, Schwarzkirschen und Zwetschgen, der von Nuancen von Pfeffer, Zigarrentabak, Kaffee und feinen Toastnoten unterstützt wird. Der Körper ist wie stets bei Alejandro Fernández kräftig, die Struktur markant und von einem stabilen Tanningerüst geprägt. Im langen Finale kommt dann noch einmal die ganze Fruchtpracht zum Vorschein.

    Ein echter Glücksfall von Gran Reserva, und vergleicht man sie mit Weinen aus der D.O. Ribera del Duero, durchaus zum genussfreundlichen Preis zu haben!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    24

    Speisetipp

    Wild

    Fruchtig

    Zwetschge

    Beerig

    Brombeere

    Würzig

    schwarzer Pfeffer

    Rauchig

    Havanna-Tabak, Zigarrenkiste

    Geröstet

    Kaffee, Toast
  • Alejandro Fernández

    Alejandro Fernández ist der Prototyp eines Selfmademan. Er hatte immer davon geträumt, sein eigenes Weingut zu besitzen und große Rotweine zu keltern.

    1972 war es dann soweit. Mit einer kleinen Kelter aus dem 16. Jahrhundert wurde anfangs tatsächlich fast die gesamte Weinbereitung gehändelt. Mit der Zeit wurde das gesamte Weingut modernisiert, heute gehört es zu den bestausgestatteten in der Ribera del Duero mit mehr als 200 Hektar Weinberge.

    Einige Reben wachsen auf Kies-Terrassen, andere in hohen Einzellagen (wie beispielsweise der Llano Santiago-Weinberg auf 1.000m ü. d. M.). Diese unterschiedlichen Böden sind ein Geheimnis der Tinto Pesquera-Weine, denn sie sind verantwortlich für die vielen Nuancen. Dass hier die »Königin der spanischen Reben«, Tempranillo, angepflanzt wird, versteht sich beim Meister dieser Rebsorte von allein.

    Vier Weine werden hier erzeugt, von denen vor allem die Crianza und die Reserva nach wie vor zu den beliebtesten und besten gehören, was die Ribera del Duero hervorbringt.

    Rar, edel und teuer sind die Gran Reservas und der legendäre Janus.

  • D.O. La Mancha

    Allgemein:
    Die D.O. La Mancha ist das größte zusammenhängende Weinbaugebiet Spaniens und damit auch der Welt. Die Rebgärten erstrecken sich in der südlichen Hochebene der Provinzen. Toledo, Ciudad Real, Cuenca und Albacete.

    Böden:
    Braune bis rotbraune Erde. Sehr kalkhaltiger Böden, aber auch Sandstein und Mergel.

    Klima:
    Erstaunlich einheitlich und extrem kontinental. In den heißen Sommern sind Temperaturen bis 40°- 45° keine Seltenheit. Im Winter fällt das Thermometer auch schon mal bis -12°. Viel, viel Sonne und wenig Niederschlag kennzeichnen die Region.

    Wichtigste Rebsorten:
    Rot: Cencibel (Tempranillo), Monastrell, Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah.
    Weiß: Airén, Macabeo, Pardilla, Chardonnay, Sauvignon Blanc.

    Beste Weine:
    Die Rotweine dominieren die La Mancha, insbesondere Tempranillo ( hier Cencibel genannt) bringt erstklassige Ergebnisse. Kurz dahinter kommen die französischen Rebsorten. Auch einige sehr viel versprechende Cuvées sorgen für Aufmerksamkeit. Weißweine und Rosé kommen selten über den Status »solide« hinaus.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Centro Españolas, Bodegas Alejandro Fernandez, Bodegas Mas que Vinos, Bodegas Finca Antigua, Bodegas Fontana.

    Die Produktion ist gewöhnlich auf 50.000 HEKTAR und 1,5 Millionen Hektoliter beschränkt.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.