Ein toller Mencía-Rosado!

Cuatro Pasos Rosado
2015

Martín Códax
D.O. Bierzo

Ein verführerisches Bouquet mit fruchtigen Noten roter Beeren, Holunder und Granatapfel.

5,95 € Pro Flasche (0,75 l)
7,93 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18073
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,0

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Sommer 2018

    Verschluss

    Kork

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    8°-10°C

    Anbaugebiet

    D.O. Bierzo

    Bodega / Hersteller

    Martín Códax

    Abfüller

    Bodegas Martín Códax, Cacabelos, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite

    Rebsorten

    Mencía 100%

    Cuatro Pasos Rosado

    Ein toller Mencía-Rosado!

    Seinen Namen Cuatro Pasos, »Vier Pfoten«, hat der Wein übrigens einem Bär zu verdanken, der seine Spuren in einer der höchsten Weinlagen des Weingutes hinterließ. Der Cuatro Pasos Rosado ist ein echtes Unikat, denn er ist einer der ersten Rosados, die aus der Kultrebe Mencía gekeltert werden. Und auch hier zeigt diese Rebsorte, was sie drauf hat!

    Im Glas leuchtet der Wein in einem intensiven Himbeerrosa. Sein höchst verführerisches Bouquet zeigt fruchtige Noten mit roten Beeren, Holunder und Granatapfel. Am Gaumen überzeugt die saftige, frische, ungemein animierende Art, die große Ausgewogenheit und die für Mencía so typische, dezente Würze. Auch im Finale gibt sich dieser Rosé mit großartiger Frische und mitreißender Beerenfrucht.

    Sehr gelungen!

  • Anlass

    Essen

    Speisetipp

    Hähnchenbrust, Salatvariationen

    Fruchtig

    Schattenmorelle

    Beerig

    rote Johannisbeere

    Blumig

    Jasmin, Rose

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Martín Códax

    Der Markenname Martín Códax ist einem galicischen Troubadour entlehnt und bezeichnete schon Ende der 1980er Jahre einen der populärsten Albariños Galiciens. Die damalige Genossenschaft überzeugte durch Kontinuität und vergleichsweise moderate Preise. Die erst vor wenigen Jahren völlig neu konstruierte Kellerei mit dem jungen Önologen Luciano Amoedo machte Martín Códax schließlich zu einem Wein, der zur elitären kleinen Gruppe von Albariños gehört, an denen sich alle anderen Weine des Gebietes messen müssen. Durch die ehemaligen Genossenschaftler verfügt man über 1.200 Klein- und Kleinstparzellen im Salnés-Talm, der Wiege des Albariño. Dies ist auch die einzige Rebsorte, die in den Weinbergen von Martín Códax kultiviert wird. Sieht man den futuristischen Bau der neuen Bodega, weiß man Bescheid, dass hier an modernster Technik nicht gespart wurde. Doch der intelligente Einsatz der Mittel ist gefragt und das versteht Luciano Amoedo perfekt; aufgrund von Erfahrungswerten und Analysen werden Weine bestimmter Parzellen in einem Tank verschnitten. Der nächste Tank kann schon wieder völlig anderen Inhalts sein. Martín Códax, der reinsortige Albariño, macht 80% der Gesamtproduktion von über 1 Million Flaschen aus. Der Organistrum ist ein angenehmes und gelungenes Beispiel für einen barriquevergorenen Albariño, eine Art des Ausbaus, die in dieser Raffinesse nicht viel Kellereien in Galicien beherrschen.

  • D.O. Bierzo

    Allgemein:
    Die D.O. Bierzo liegt im Nordwesten der Provinz León und grenzt an Galicien und Asturien, also recht weit im Norden Spaniens. Das Besondere an diesem Anbaugebiet ist das Mikroklima, das eine ideale Mischung aus Feuchtigkeit und Wärme garantiert.

    Böden:
    Sehr wertvolle Böden, die in den Bergregionen von Quarz und Schiefer durchsetzt sind. Aber auch in den weniger hohen Zonen bietet der feuchte und leicht saure Boden gute Bedingungen für den Weinbau.

    Klima:
    Warmes und feuchtes Klima, ohne allerdings die Extreme der angrenzenden Gebiete zu zeigen. Also nicht so feucht wie Galicien, und nicht so trocken wie in Kastilien.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Godello
    Rot: Mencía

    Beste Weine:
    Die Stars der D.O. Bierzo sind die Rotweine aus der Rebsorte Mencía, die in diesem Anbaugebiet erstklassige und sehr charaktervolle Weine hervorbringt. Neuerdings gibt es auch Weißweine aus der Godello, die Potenzial zeigen.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Mencía de Dos, Bodegas Àlvaro Palacios, Bodegas Paixar, Bodegas Pittacum, Bodegas Luna Beberide.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    1 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Fruchtiges Bouquet ...

      von
      aus Egelsbach

      ... mit deutlichem Bonbon. Am Gaumen ausgewogener durch leichte Würze und Säure. In der Farbe eher hellrot als himbeerrosa. Passt zu leichten Salaten, jedoch mit Huhn oder Geflügelsalat schon etwas überfordert.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.