94 Parker Punkte!

Com Tu
2015

Clos Mogador
D.O. Montsant

Ein neuer spannender Rotwein von René Barbier, den man nicht verpassen sollte.

39,90 € Pro Flasche (0,75 l)
53,20 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 25709
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Produzierte Flaschenzahl

    3500

    Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Bodentyp

    Kalkmergel, Ton

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Passt gut zu

    Lamm

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2024

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2015

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Montsant

    Bodega / Hersteller

    Clos Mogador

    Abfüller

    Clos Mogador - R.E. 2912000 - Falset, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Garnacha

    Com Tu

    94 Parker Punkte!

    René Barbier hat mit seinem neuen Projekt im Montsant für viel Aufsehen gesorgt. Dieser reinsortige Garnacha stammt aus drei unterschiedlichen Rebgärten nahe des Dorfes La Figuera. Die Reben sind zwischen 40 und 50 Jahre alt und stehen auf kalkhaltigen Böden mit Ton und Eisenanteil. Von Hand gelesen und in größeren Fudern auf eigenen Hefen fermentiert, reifte er in 2000-Liter Fässern. Von seinem Charakter bringt der Wein eher pflanzlich-florale Noten mit und die sollten keinesfalls von dominierender Eiche überlagert werden. Das ist aufs Beste gelungen.

    Das Bouquet ist ausdrucksvoll und kräftig, dabei blumig und offen, mit Veilchen und Orange. Am Gaumen zeigt er ätherische Nuancen, aber mit viel Volumen und superfeinen Tanninen.

    Ein tolles Debüt!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau in Monaten

    in 2000-Liter-Fässern

    Im Barrique fermentiert

    ja

    Speisetipp

    Lamm

    Fruchtig

    Orange

    Beerig

    Brombeere, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Blumig

    Veilchen

    Pflanzlich

    Eukalyptus

    Würzig

    Lakritz
  • Clos Mogador

    Es war das Jahr 1978, als René Barbier einen kleinen Bauernhof im Priorat kaufte und damit das erste Kapitel einer nahezu unglaublichen Erfolgsgeschichte mit dem Namen Clos Mogador schrieb. In seinen Anfängen war das Weingut eigentlich nur als ein Projekt von einer Gruppe guter Freunde geplant, unter denen sich Daphne Glorian, Carles Pastrana, José Luis Pérez ... und später Alvaro Palacios befanden. Alle hatten ein paar Parzellen unter Reben und wollten gemeinsam daraus einen Wein keltern.

    Niemand hätte damals auch nur im Traum daran gedacht, dass auf solch schwierigem Terrain, in einer völlig in Vergessenheit geratenen Region, einmal so großartige Weine entstehen würden. Doch die Geschichte lehrt uns eines Besseren, und wenn es ein Aushängeschild für den phantastischen Werdegang der Priorat-Weine gibt, dann ist es sicher Clos Mogador!

    Das Weingut Clos Mogador findet man in Gratallops, im Herzen der Ursprungsbezeichnung Priorat und ist zwanzig Hektar groß. Alle Rebstöcke stehen hier auf den berühmten Schieferböden, selbstverständlich wird hier per Hand gelesen, die Weine werden sorgfältig fermentiert und je nach Jahrgang 12-18 Monate in neuen Barriques aus französischer Eiche ausgebaut.

    Clos Mogador gehört heute zu den beständigsten und bestbewerteten Weinen der Iberischen Halbinsel. Es spricht für René Barbier, dass er gleichwohl seit Jahren nicht die Preise übermäßig erhöht hat. Das kann man von anderen, die ähnlich hohe Parker-Punkte bekommen leider nicht sagen.

    Fakten:
    Weingut: Clos Mogador
    Adresse: Camí Manyetes, s / n. Gratallops 43737 (Tarragona)
    D.O. Ca. Priorat
    Gegründet: 1978
    Winzer: René Barbier
    Reben: 20 Hektar
    Rebsorten:
    Rot: Cariñena, Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon
    Weiß: Garnacha, Viognier, Macabeo, Pedro Ximénez, Marsanne
    Weine: Clos Mogador, Manyetes, Nelín

  • D.O. Montsant

    Allgemein:
    Die D.O. Montsant befindet sich im Bereich des Priorat in der Provinz Tarragona. Zu ihr gehören das Baix Priorat, verschiedene Gemeinden vom Ribera d´Ebre und ein Teil des Alt Priorat. Die Lagen bewegen sich zwischen 200m und 700m. Phänomenal.... Anders kann man die Entwicklung dieser jungen D.O. nicht bezeichnen. Lange im Schatten der schier übermächtigen D.O. Ca. Priorat stehend, befinden sich die Weine dieser D.O. seit geraumer Zeit auf einem Höhenflug und ein Ende ist nicht abzusehen. Derzeit eine Region deren Weine mit Fug und Recht ein überragendes Verhältnis zwischen Preis und Genuss für sich in Anspruch nehmen können.

    Böden:
    Die Böden sind ein wichtiger Faktor für den einmaligen Charakter der Weine aus Montsant. Es gibt - ähnlich wie im Priorat - Kieselschiefer, aber auch Granitsand und Böden mit Kalkcharakter und Kieselgestein.

    Klima:
    Das nahe Mittelmeer hat hier keinen solch großen Einfluss, wie man es vermuten könnte, denn die Berge verursachen ein fast schon kontinentales Klima. Die Unterschiede der Temperatur zwischen Tag und Nacht sind hoch und helfen den Trauben optimal zu reifen. Feuchte Meereswinde sorgen für genügend Frische und Feuchtigkeit.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chardonnay, Garnacha Blanca, Macabeo, Moscatel, Pansal, Parellada.
    Rot: Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cariñena, Monastrell, Tempranillo, Mazuelo.

    Beste Weine:
    Die besten Weine sind die Roten, die auf der Basis von Garnacha (oft von sehr alten Rebstöcken) vinifiziert werden. Meist in Kombination mit einer anderen Rebsorte, manchmal auch rebsortenrein. Aber auch Syrah, Cariñena und Cabernet Sauvignon bringen ausgezeichnete Resultate.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Acústic, Cellers Baronia del Montsant, Celler de Capçanes, Venus la Universal, Agrícola Falset- Marça, Joan d´Anguera, Celler Laurona, Bodegas Capafons-Ossó, La Cova dels Vins..

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 1 Pressestimmen

    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 94/100
      »The spectacular debut 2015 Com Tu is pure Garnacha from three vineyards in the village of La Figuera. The vines are around 40 to 50 years old on red and white soils of limestone, clay and iron. Because the wine already has an herbal component, it fermented destemmed in old foudres with indigenous yeasts and then matured in a 2,000-liter foudre. They do not want any oak in the wine, and the nose doesn't show any; it's expressive, showy, floral and open, with violets and blood orange aromas. The palate is quite ethereal but with more stuffing than you might think. The tannins are super fine and the acidity is moderate. 3,500 bottles were filled in February 2017.« (Luis Gutiérrez, Apr. 2018)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.