Legendär!

Clos Erasmus - 1,5 L. Magnum
2012

Clos i Terrasses
D.O. Ca. Priorat

Der Punktegarant aus dem Haus Clos i Terrasses hat sich in den letzten Jahren zum Maßstab für Weine aus dem Priorat entwickelt!

499,00 € Pro Flasche (1,5 l)
332,67 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 16494
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    15.0

    Inhalt

    1,5 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. 2030!

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2012

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Ca. Priorat

    Bodega / Hersteller

    Clos i Terrasses

    Abfüller

    Bodegas Clos i Terrasses, Gratallops, Spanien

    Allergene

    enthält Sulfite

    Rebsorten

    Garnacha 75%, Syrah/Shiraz 20%, Cabernet Sauvignon 5%

    Clos Erasmus - 1,5 L. Magnum

    Legendär!

    Der Clos Erasmus aus dem renommierten Hause Clos i Terrasses gehört ohne Zweifel zum Besten, was Spaniens Weinberge zu bieten haben. Jahrgang für Jahrgang würdigt Robert Parker die Arbeit der Bodega mit einem großzügigen Punkteregen. Kein Wunder, dass sich jeder Weinkenner glücklisch schätzt, wenn es ihm gelungen ist, ein solches Schätzchen für den eigenen Weinkeller zu ergattern.

    Wenn sich bereits die normale Abfüllung aufgrund der großen Nachfrage zu einer absoluten Rarität entwickelt hat, so gilt dies natürlich in besonderem Maße für die Magnumflasche. Wir konnten uns einige wenige Exemplare sichern und freuen uns, sie unseren Kunden anbieten zu können.

    Im Glas erstrahlt dieser außergewöhnliche Wein in einem wunderschönen Purpurrot. In der Nase wetteifern Aromen von dunklen Beeren und vollreifen Kirschen um Aufmerksamkeit. Eine dezente Würze macht neugierig auf den ersten Schluck. Im Mund zeigt der Clos Erasmus, dass Opulenz und Eleganz nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen. Kräftig am Gaumen mit einem langen Nachhall verfügt diese legendäre Cuvée über das Quentchen Finesse, das einen außergewöhnlichen von einem guten Wein unterscheidet.

  • Anlass

    besondere Gelegenheit

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    16

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere, Wacholderbeere, schwarze Johannisbeere (Cassis)

    Blumig

    Veilchen

    Pflanzlich

    Eukalyptus

    Geröstet

    Zedernholz

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Clos i Terrasses

    Daphne Glorian ist die Eigentümerin von Clos i Terrasses, einer der zuverlässigsten und exklusivsten Kellereien Spaniens und war eine der fünf treibenden Kräfte, die der Region um 1990 zu einer Renaissance verholfen haben.

    Mittlerweile haben ihre Weine 'Clos Erasmus' und 'Laurel' weltweiten Kultstatus erlangt, was vor allem mit den unglaublichen Bewertungen der internationalen Weinpresse zu tun hat. Allen voran Robert Parker, der gleich zweimal dem Clos Erasmus die raren 100 Punkte verlieh.

    Wie Daphne Glorian zu solch fulminanten Ergebnissen kommt, ist eines der größten Geheimnisse des spanischen Weinbaus. Denn extrem sorgfältige Arbeit im Weinberg, streng selektioniertes Lesegut, Terrassenlagen, mineralische Böden und der Einsatz bester Kellertechnik sowie hochwertiger Eichenholzfässer ... Das machen auch andere in dieser prestigereichen Region.

    Vielleicht ist es ein Hauch von Magie, die manchen Weinmacher umgibt, und die Weine entstehen lässt, die sich rationalen Begründungen entziehen. Jedenfalls kann man sich vor dieser begnadeten Önologin nur verbeugen, die Weine sind wahrlich zum Niederknien.

    Und die Serie an Erfolgen ist Ehrfurcht einflößend!

    Robert Parker für Clos Erasmus:

    1993er: 94/100
    1994er: 99/100
    1995er: 96/100
    1996er: 90/100
    1997er: 93/100
    1998er: 99/100
    1999er: 93/100
    2000er: 96/100
    2001er: 98/100
    2002er: 93/100

    Robert Parker für Laurel:

    2003er: 91/100
    2004er: 94/100
    2005er: 94/100
    2006er: 93/100
    2007er: 94/100
    2008er: 94/100
    2009er: 94-97/100
    2010er: 90/100
    2011er: 93/100

  • D.O. Ca. Priorat

    Allgemein:
    Die D.O. Ca. Priorat liegt in der Provinz Tarragona und umfasst die Gemeinden La Morera de Montsant, Scala Die, La Vilella, Gratallops, Bellmunt, Porrera, Poboleda, Torroja, Lloá, Falset und Mola. Keine andere Region symbolisiert Wandel, Aufbruch und Dynamik in Richtung Qualitätsweinbau wie das Priorat. Die Weine dieser Region sind ebenso gut, wie rar... Und teuer. Aber sie gehören mit zu dem besten was die Weinwelt zu bieten hat und sind in ihrer Einmaligkeit hinsichtlich des Terroirs am ehesten mit großen Burgundern zu vergleichen.

    Böden:
    Das Geheimnis des Priorat sind die Böden. Sie haben einen bemerkenswerte Anteil am unikalen Geschmacksbild der Weine und zum großen Teil dafür verantwortlich, dass diese Region weltweit im Konzert der Großen mitspielt. Die Böden werden von kleinblättrigen Schiefer gebildet, dem so genannten Llicorella. Diese sorgen für den stark mineralischen Charakter, der die Weine von allen anderen in der Welt unterscheidet.

    Klima:
    Obwohl das Mittelmeer gleich um die Ecke ist, sind die Sommer ungewöhnlich trocken, so dass es fast nie zu Schäden durch Feuchtigkeit im Rebgarten gibt.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chenin Blanc, Macabeo, Garnacha Blanca, Macabeo, Pedro Ximénez, Viognier.
    Rot: Cariñena, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Garnacha.

    Beste Weine:
    Obwohl es einige interessante Weißweine gibt, dominiert doch der Rotwein die Szene. Und hier ist einer besser als der andere. Die großen Namen sind gesuchte Raritäten, man sollte sich aber nicht scheuen, auch Newcomer zu testen und an der unteren Preisscala - die es durchaus gibt - zu suchen. Nicht zu vergessen sind auch die traditionellen Süßweine, die eine besondere Spezialität darstellen.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Rotllan Torra, Bodegas Merum Priorati, Bodegas Mas Romani, Bodegas Celler Pasanau, Bodegas Mas Martinet, Bodegas Costers del Siurana, Bodegas Clos Figueras, Bodegas Mas d'en Gil, Bodegas Clos dels Llops, Bodegas Cellers Fuentes, Bodegas Àlvaro Palacios, Bodegas Celler Alcover Jofre, Bodegas Buil i Gine, Bodegas Clos Erasmus, Bodegas Celler del Pont, Bodegas Capafons-Ossó, Bodegas Celler Mas Doix, Bodegas La Vinya del Vuit, Bodegas Vinicola del Priorat, Bodegas Sara i Rene Vitic., Bodegas Bartolome Vernet, Bodegas Cellars de Sala Dei, Bodegas Cellar Vall Llach.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 2 Pressestimmen

    • Guía Peñín 2015 Bewertung: 95/100
      »Color cereza intenso. Aroma fruta madura, especias dulces, tostado, mineral. Boca fruta madura, especiado, largo, taninos maduros.«
    • Guía de Vinos Gourmets 2015 Bewertung: 98/100
      »Ceresa granate de media capa. Sutil compleja via nasal donde quedan aromas de cerezas, frambuesas, romero, especias, sándalo, finos cueros, incienso, flores rojas, pimienta negra, tinta china, cacao, infusiones ... Amplio, elegnate, de paso sedoso, equilibrado, sensciones de frambuesas, endrinas, maderas aromáticas perfectamente integradas, especias árabes (ras al hanout), curry, anisados, monte bajo, pizarra, laurel y un larguísimo etcétera. Seductora vía retronasal llena de matices.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.