Facettenreich und fein mineralisch!

Cims del Montsant
2012

Baronia del Montsant
D.O. Montsant

Der jüngste Wein von Shootingstar Baronia del Montsant, authentisch, ausdrucksvoll, aufrichtig.

14,95 € Pro Flasche (0,75 l)
19,93 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20355
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    13,5

    Inhalt

    0,75 l

    Gesamtsäure in g/Liter

    3,8

    Geschmacksrichtung

    trocken

    pH-Wert

    3,4

    Restzuckergehalt in g/Liter

    1,0

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2019

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2012

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Montsant

    Bodega / Hersteller

    Baronia del Montsant

    Abfüller

    Celler Baronía del Montsant, Cornudella de Montsant, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Garnacha, Cariñena

    Cims del Montsant

    Facettenreich und fein mineralisch!

    Der jüngste Wein der Cellers Baronia del Montsant, die schon mit dem Flor d'Englora für reichlich Furore sorgten!

    Das ist der Lohn für eine konsequente Qualitätsstrategie, bei der geringe Erträge, Handlese und eine akkurate Vinifizierung zum Standard gehören. Stehen dann noch so erstklassige, mineralisch-karge Böden zur Verfügung, wie sie in der D.O. Montsant zu finden sind, darf man einen ausdrucksvollen Wein erwarten. Und beim Cims del Montsant wird man garantiert nicht enttäuscht!

    5 Monate reifte der Wein in überwiegend französischen Barriques und wartet mit einem facettenreichen Bouquet auf, das mit floralen Noten, roten Beeren und einem Hauch mineralischer Würze zu gefallen versteht. Am Gaumen fein strukturiert, schon gut zugänglich mit schönem Spiel aus Garnacha-Frucht und Cariñena-Frische.

    Da kann man nur sagen: Weiter so, Cellers Baronia del Montsant!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau in Monaten

    5 in Eichenholzfässern

    Speisetipp

    Rind

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Beerig

    Moosbeere (Cranberry)

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Baronia del Montsant

    Auf den Steilhängen der Schluchten der Cornudella de Monsant befindet sich das Weingut Baronia del Montsant, das im Sommer 1998 von drei jungen Wein-Enthusiasten gegründet wurde: Xavier Canals, Enric Gil und Carlos Macías. Von Anfang an arbeitete man mit hohen Qualitätsstandards, um die Güte der Weine zu garantieren.

    Die Weinberge tragen mit einer Ausnahme nur roten Rebsorten: Ull der llebre (Tempranillo), Cabernet Sauvignon, Garnacha, Cariñena, Merlot und Syrah, komplettiert mit einer seltenen Spielart von Garnacha Blanca. Typisch für eine Kellerei in der D.O.P. Montsant sind die kargen Böden, die überwiegend aus Granit und Schiefer bestehen. Ähnlich wie im Priorat geben diese Böden den Weinen einen unvergleichlich mineralischen Charakter, der sie bei aller Kraft auch immer mit einer großen Portion Finesse auskleidet. Dass man hier zudem auf der ganzen Klaviatur des modernen Weinbaus spielt (weitgehend naturnaher Anbau, selektioniertes Lesegut, langsame Fermentation, Ausbau in Edelstahl und neuen Barriques, schonende Abfüllung) versteht sich von selbst.

    Stars des Weinguts sind die Rotweine: Schon der Basiswein »Flor d`Englora« überzeugt auf der ganzen Linie. Der Chateauwein »Englora« und der Topwein »Clos d`Englora AV14« haben das Zeug zu absoluten Kult-Klassikern. Ein im Fass fermentierter Weißwein »Clos d`Englora Blanco« und ein Süßwein, der »Dolç d`Englora« runden das Sortiment ab.

    Alle Weine zeichnen sich durch ein spektakulär gutes Preis-Qualitäts-Verhältnis aus und konnten bei Kritikern wie Robert Parker und José Peñín großartige Noten erreichen.

  • D.O. Montsant

    Allgemein:
    Die D.O. Montsant befindet sich im Bereich des Priorat in der Provinz Tarragona. Zu ihr gehören das Baix Priorat, verschiedene Gemeinden vom Ribera d´Ebre und ein Teil des Alt Priorat. Die Lagen bewegen sich zwischen 200m und 700m. Phänomenal.... Anders kann man die Entwicklung dieser jungen D.O. nicht bezeichnen. Lange im Schatten der schier übermächtigen D.O. Ca. Priorat stehend, befinden sich die Weine dieser D.O. seit geraumer Zeit auf einem Höhenflug und ein Ende ist nicht abzusehen. Derzeit eine Region deren Weine mit Fug und Recht ein überragendes Verhältnis zwischen Preis und Genuss für sich in Anspruch nehmen können.

    Böden:
    Die Böden sind ein wichtiger Faktor für den einmaligen Charakter der Weine aus Montsant. Es gibt - ähnlich wie im Priorat - Kieselschiefer, aber auch Granitsand und Böden mit Kalkcharakter und Kieselgestein.

    Klima:
    Das nahe Mittelmeer hat hier keinen solch großen Einfluss, wie man es vermuten könnte, denn die Berge verursachen ein fast schon kontinentales Klima. Die Unterschiede der Temperatur zwischen Tag und Nacht sind hoch und helfen den Trauben optimal zu reifen. Feuchte Meereswinde sorgen für genügend Frische und Feuchtigkeit.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Chardonnay, Garnacha Blanca, Macabeo, Moscatel, Pansal, Parellada.
    Rot: Garnacha, Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cariñena, Monastrell, Tempranillo, Mazuelo.

    Beste Weine:
    Die besten Weine sind die Roten, die auf der Basis von Garnacha (oft von sehr alten Rebstöcken) vinifiziert werden. Meist in Kombination mit einer anderen Rebsorte, manchmal auch rebsortenrein. Aber auch Syrah, Cariñena und Cabernet Sauvignon bringen ausgezeichnete Resultate.

    Beste Erzeuger:
    Bodegas Acústic, Cellers Baronia del Montsant, Celler de Capçanes, Venus la Universal, Agrícola Falset- Marça, Joan d´Anguera, Celler Laurona, Bodegas Capafons-Ossó, La Cova dels Vins..

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    6 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Auch ohne Medaillen ein guter Wein!

      von
      aus 80335 München

      Ich komme bei den ganzen Medaillen manchmal ein wenig durcheinander. Doch dieses Mal überzeugen mich die Kritiker. Würde diesem Wein auch die höchste Punktzahl verleihen. Frisch, fruchtig und sehr sehr lecker!
    • Solide

      von
      aus Frankfurt

      Der Cims ist ein solider Wein mit wenig Säure und ausgewogener Frucht. Sehr weich am Gaumen. Als Alltags-Wein sehr zu empfehlen, jedoch zu einem geringeren Preis. Im Angebot würde ich ihn mir holen..
    • Guter Wein

      von
      aus Berlin

      Auch wenn nicht viel Barrique zu schmecken ist (was ich nicht erwartet habe), so ist es doch ein sehr fruchtiger Wein mit solidem Nachhall. Vielleicht hat er ja Mitte 2017 die richtige Reife? Im Angebot ein Schnäppchen!
    • Als unkomplizierter Alltagswein willkommen

      von
      aus Stuttgart

      Auch bei mir eine Dreingabe im Überraschungspaket. Er wurde ohne große Erwartungen geöffnet und hat sich dann langsam eingeschmeichelt. Der Wein schmeckt sehr rund mit deutlicher (aber nicht übertriebener) Frucht. Wenig Säure. Besonderen Tiefgang oder Barrique finde ich nicht. Alles in allem ein unkomplizierter Begleiter, für 15€ allerdings zu hoch angesetzt. Für die Häfte in Angeboten aber sehr zu empfehlen.
    • 6er Paket

      von
      aus MZ

      Der Wein lag einem 6er Überraschungspakt bei. Muss sagen, dass ich positiv angetan bin. Sehr weich und fruchtig. Wann gibt es den mal im Angebot?
    • Überbewertet

      von
      aus Putzbrunn

      Ich habe mir den Wein wegen der guten Auszeichnungen im 50% Angebot gekauft. Wie immer rund eine Stunde vor dem Trinken karaffiert und temperiert. Der Wein ist einfach flach, hat wenig Aroma und kein Abgang. Bei einem Wein für regulär 15.- erwarte ich mir da mehr. Und selbst für den Angebotspreis würde ich ihn mir nicht mehr kaufen. Da bekommt man bei Vinos auch mal für 5.- Weine die mit dem CIMS mithalten können. Für was der Wein die Prämierungen erhalten hat bleibt mir ein Rätsel.
  • 3 Pressestimmen

    • Berliner Wein Trophy 2015 Bewertung: GOLD
      Wurde bei der Berliner Weintrophy im Frebruar 2015 mit GOLD ausgezeichnet.
    • Concours Mondial de Bruxelles 2015 Bewertung: GOLD
      Wurde auf dem Internationalen Weinwettbewerb Brüssel 2015 mit GOLD ausgezeichnet.
    • Wine Spectator Bewertung: 90/100
      » Black cherry and dark chocolate flavors mingle with notes of smoke, licorice and mountain herb in this focused red. Lively acidity keeps this fresh, while well-integrated tannins impart structure. Drink now through 2020. Tasted twice, with consistent notes.« (TM, Dezember 2015)

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.