Zur Zeit nicht lieferbar
96/100 José Peñín Punkte!

Cénit
2007

Viñas del Cénit
D.O. Tierra del Vino de Zamora

Die Bodega Viñas del Cénit ist in dem Dorf Villanueva de Campeán beheimatet, das unweit von Zamora, in einer historischen Landschaft liegt, die den Namen Tierra del Vino, das Land des Weines trägt. Hier findet man uralte Wildbestände an Tempranillo, die nur ...

44,90 € Pro Flasche (0,75 l)
59,87 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 10967
versandkostenfrei (D)

Ausverkauft

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. 2019

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2007

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Tierra del Vino de Zamora

    Bodega / Hersteller

    Viñas del Cénit

    Abfüller

    Viñas del Cenit, Villanueva de Campeán , Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Tempranillo 100%

    Cénit

    96/100 José Peñín Punkte!

    Die Bodega Viñas del Cénit ist in dem Dorf Villanueva de Campeán beheimatet, das unweit von Zamora, in einer historischen Landschaft liegt, die den Namen Tierra del Vino, das Land des Weines trägt. Hier findet man uralte Wildbestände an Tempranillo, die nur bis zu 1-2 Kilo Trauben pro Rebstock hergeben. Die junge Almudena Alberca leitet dieses Weingut, das schon mit den ersten Weinen die Kritiker begeistern konnte.

    Und wer einen hochkarätigen Tempranillo sucht, der kann sich auf die 2007er Edition des Cénits freuen: Nachtschwarze Farbe, sehr schöne Aromen mit Kakao, Heidelbeeren und Mokka. Wuchtig am Gaumen, aber mit genügend Frische ausgestattet, um die Kraft im Zaume zu halten.

    Ein Gentleman mit Bodybuilder-Figur unterm Kaschmiranzug.

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau in Monaten

    19

    Speisetipp

    Wild

    Fruchtig

    Dattel

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere), Brombeere, Holunderbeere

    Geröstet

    Toast

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Viñas del Cénit

    Das Weingut liegt in der kleinen Ortschaft Villanueva de Campeán, das wichtigste Weindorf in der der historischen Region Tierra del Vino, ein Gebiet in der Nachbarschaft der D.O.P. Toro, zu der eine große Verwandtschaft besteht. So sind die Böden, das kontinentale Klima und die Zahl der Sonnenstunden nahezu gleich. Dazu kommt - auch das ist im Toro ähnlich - eine Vielzahl von kleinen Parzellen mit teilweise uralten, wurzelechten Tempranillo-Reben, die hier auf kalkhaltigen Böden, Kies, Sand und rotem Ton wachsen.

    Almudena Alberca ist als junge Önologin von Anfang an dabei und ist verantwortlich für die Arbeit im Weinberg und im Keller. Die Ausrüstung des Weingutes ist auf der Höhe der Zeit, auch im Weinberg arbeitet man mit allem Know-how moderner Weinbereitung. Handlese in kleinen 15-Kilo-Kisten, Tischselektion der Trauben, Lesen der einzelnen Parzellen usw. ist hier selbstverständlich.

    Der wahre Schatz der Bodega sind allerdings die alten Tempranillo-Rebgärten, die sich in den Jahren uind Jahrzehnten zu atemberaubend verschlungenen Rebstockstämmen entwickelt haben, die teilweise nur noch ein Kilo Trauben pro Rebstöck erbringen.

    Die Bodega hat insgesamt vier Weine:

    Den Basiswein Venta Mazarrón, die beiden Crus Demora und Cénit und der Super-Iconwine, der nur in ganz großen Jahren gemacht wird: Der Cénit VDC

  • D.O. Tierra del Vino de Zamora

    Es liegt leider noch eine Beschreibung in deutscher Sprache über diese D.O. vor - erfolgt in Kürze. The region known as “Tierra del Vino” – or “the land of wine” – is located in the autonomous region of Castilla y León (Spain), more precisely at the southeast of the province of Zamora. It lies on both banks of the Duero river, winery river “par excellence”, as it winds its way through the province of Zamora, and is crossed North to South by the Roman Silver Road, ( Vía de la Plata). It covers a total surface area of 1,799 square kilometers, which extends throughout a total of 56 boroughs, 46 of which belong to the province of Zamora and 10 more to the province of Salamanca. It is important to mention that the Tierra del vino of Zamora is a Protected Designation of Origin (Denominación de Origen) within a concrete and independent geographical delimitation. It has its own identity, norm and regulation.
  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    1 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Gute Nacht

      von
      aus 41836 Hückelhoven

      Knorrig schwer. Vieilles Vignes. Wurzelecht. Wild. Süße, rosinierte Traube als Primärfrucht im Grund. Backpflaume im Körper erscheinend. In jeder Menge Himbeergeist endend. Likör mit einem satten Schuss Spirituose noch dazu. In der Runde reichlich mit dunkler Vanille im sonst sekundären Holzausbau. Am oberen Gaumen mit Eukalyptus – Menthol auffrischend. Die Zigarrenkiste dahinter. Kalkiger Film am Gaumen, vor und im Nachhalt. Bestimmt wird der Wein jetzt und überall aber von einer unglaublichen Menge (weibliche Hand?!) Tannin!! Das steht säuerlich fest und stark, wahrlich als Kontrast zum/gegen die Schwere.
      Priorat? Mit der Schwere ja, aber nicht mit Tempranillo. Toro? Ja, ja, mit der Sorte, niemals aber mit der Menge Tannin. Damit auch nicht Übersee. Vin de Garage?
      Allerdings: „Mit ein paar Pinnchen nur“ sehe ich Sterne. Nicht nur weiße auf blauem Grund! So sitze ich allein vor der Flasche, die doch für 3, 4, 5 Mann und mehr reichen würde. Ist das noch Wein oder schon Likör/Spirituose?
  • 3 Pressestimmen

    • Guía Peñín 2012 Bewertung: 96/100
      'Vino Excepcional' »Color cereza, borde granate. Aroma fruta madura, expresión frutal, mineral, roble cremoso, roble nuevo, complejo. Boca sabroso, carnoso, complejo, fruta madura, redondo.«
    • Falstaff Bewertung: 93/100
      »Uralte Tempranillo-Stöcke und ein relativ kühles Jahr: Pflaumen und Rosinen, Holzvanille, cremiger Körper, kräftiges Tannin, braucht Zeit.«
    • Stephen Tanzer's International Wine Cellar Bewertung: 92/100
      »Glass-staining ruby. Mineral-accented scents of blackberry and cherry, with a strong floral undercurrent. Youthfully taut and energetic, offering zesty dark berry flavors and notes of candied violet and baking spices. Becomes sweeter with air and finishes with excellent clarity and juicy persistence. This could use a bit more bottle age but looks very promising.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.