Die Crème de la Crème des Weinguts!

Castillo Perelada »Finca Garbet«
2004

Castillo Perelada
D.O. Empordà

Ein Riese von Rotwein, der die Qualitätsmaßstäbe in der D.O. Empordà neu definiert.

139,00 € Pro Flasche (0,75 l)
185,33 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 11967
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14.5

    Inhalt

    0,75 l

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2021

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2004

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Empordà

    Bodega / Hersteller

    Castillo Perelada

    Abfüller

    Cavas del Castillo de Perelada , S.A., Perelada, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Cabernet Sauvignon 60%, Syrah/Shiraz 40%

    Castillo Perelada »Finca Garbet«

    Die Crème de la Crème des Weinguts!

    Castillo Perelada ist ein Glanzlicht mittelalterlicher Architektur mit einer tief verwurzelten Weintradition. In den alten Gemäuern des ehemaligen Karmeliterklosters reifen Weine von großer Persönlichkeit heran, die die Weinbauregion Empordà an der Costa Brava neu auf der spanischen und internationalen Weinkarte positionieren.

    Die Crème de la Crème dieses Erzeugers stellt der Finca Garbet dar, ein Riese von Wein, der die Qualitätsmaßstäbe in der D.O. Empordà neu definiert. Die Syrah- und Cabernet Sauvignon-Trauben für diesen Weltklassewein stammen aus kleinsten Erträgen, werden handselektioniert und nach der langsamen, temperaturkontrollierten Fermentierung 15 Monate in Barriques aus feinster französischer Tronçais-Eiche ausgebaut.

    Und so entsteht wahrlich ein »Weinstoff«, aus dem die Träume echter Weinkenner bestehen: Ein eindrucksvoller Meisterstreich mit intensiver Aromatik und einer traumhaften Vielfalt an Aromen: rote Johannisbeeren, wilde Waldbeeren, exotische Gewürze, Haselnüsse, kubanischer Tabak, Pata-Negra-Schinken, exquisite Zartbitterschokolade - einfach hinreißend!

    An Gaumen setzt sich diese bewundernswerte Komplexität nahtlos fort. Eine regelrechte Fruchtexplosion flutet die Zunge, dazu geröstete Kaffeebohnen, und Tannine, die so unbeschreiblich seiden, geschliffen und weich sind, dass es einem den Atem verschlägt. Majestätisch lang dann der grandiose Nachklang!

    Ein großer spanischer Wein!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    14

    Speisetipp

    Rindfleisch

    Fruchtig

    Amarenakirsche

    Beerig

    Blaubeere (Heidelbeere)

    Nussig

    Haselnuss
  • Castillo Perelada

    Das Castillo Perelada ist eines der glanzvollsten Weingüter Spaniens, das eine große Vergangenheit mit einer visionären Zukunft verknüpft. Die moderne Geschichte des Castillo Perelada beginnt im Jahre 1923, als Miguel Mateu das Anwesen erwirbt und die große Tradition des Weinbaus wiederbeleben möchte. Eine Tradition, die bis in das 14. Jh. zurück geht, als Karmeliter-Mönche im Kloster neben dem Schloss lebten und einen Wein erzeugten, der in der ganzen Region berühmt ist. Geografisch an der nordöstlichen Spitze der Iberischen Halbinsel liegend, im Herzen der Region Empordà, profitiert das Weingut von den günstigen klimatischen Bedingungen durch die Nähe zum Mittelmeer und durch die Vielzahl unterschiedlicher Böden.

    Heute ist der Enkel von Miguel Mateu – Javier Suqué – für Castillo Perelada verantwortlich und sein Großvater wäre wohl mächtig stolz auf die Weine Gran Claustro, Finca Garbet und Finca Malaveïna, die bei vielen internationalen Weinwettbewerben großartig abschneiden.

  • D.O. Empordà

    Allgemein:
    Die D.O. Empordá-Costa Brava liegt in der Provinz Girona, die im Nordosten von Katalonien an Frankreich grenzt. Diesen Nähe scheint sich auf die Winzer in diesem Gebiet auszuwirken, gibt es doch eine Vielzahl von französischen Rebsorten, die die heimischen ergänzen und erstklassige Ergebnisse bringen.

    Böden:
    Sind je nach Lage recht unterschiedlich. An der Küste findet man Schiefer. In den Bergzonen Granit und in den Ebenen Schwemmland.

    Klima:
    Ein starker Nordwind fegt hier durch die Weingärten, der »Tramona« und hat einen recht starken Einfluss auf das Wetter. Die milden Winter und heißen Sommer sind typisch mediterran. Die Meeresbrise sorgt für frischen Wind.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Macabeo. Xarel-lo, , Chardonnay, Garnacha Blanca, Moscatel, Xarel-lo.
    Rot: Cariñena, Garnacha Tinta, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Merlot.

    Beste Weine:
    Die Rotweine schicken sich mehr und mehr an, in die Elite des spanischen Weinbaus vorzudringen. Meist sind es sehr gelungene Cuvées aus den spanischen und französischen Rebsorten. Aber auch die Weißweine sind bemerkenswert gut. In Deutschland nahezu unbekannt ist es, dass hier auch gute Süßweine erzeugt werden.

    Beste Erzeuger:
    Castello de Perelada, Bodegas Espelt, Bodegas Oliveda

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 6 Pressestimmen

    • Guía Proensa 2008 Bewertung: 94/100
      »Personalidad en su perfil mediterráneo redinado, con estructura y con frescura. Naríz marcadamente especiada sobre base de fruta bien madura. Equilibrado, sólido y fresco, carnoso, vivo, amplio.«
    • Falstaff Bewertung: 94/100
      »Die Schieferlagen direkt am Meer können es auch auf der spanischen Seite (nicht nur in Banyuls): reife dunkle Kirsche, etwas Rauch, Kräuter, große Tiefe, feinstes Tannin-Säure-Spiel.«
    • Guía Peñín 2009 Bewertung: 93/100
      »Color cereza intenso. Aroma fruta di licor, equilibrado, con carácter, café aromático, barniz. Boca sabroso, potenten, concentrado, especiado, confitado, taninos maduros.«
    • Guía Repsol 2009 Bewertung: 93/100
      »Aspecto: Bonito vestido en color rojo burdeos intenso von ribetes violáceos. Aroma: Inteso, complejo y elegante. Aromas minerales, especiados y florales. Muy bien conjuntados. Boca: Amplia entrada y buen equilibro. Postgusto largo y sabroso.«
    • Guía de Vinos Gourmets 2009 Bewertung: 92/100
      »Cereza con ribete atejado. Intenso y aromático, aromas de fruta negra en licor, marcadas notas de herberistería (romero), infusión, sotobosque, hojarasca, balsámicos, ligeras sensaciones de café y florales (voletas azules). Carnoso, jugoso, envolvente, estructurado, de paso aterciopelado con sensaciones de fruta negra matura (ciruela dulce), hierbas y maderas aromáticas, té verde, incienso. Una boca muy aromática. Persistente final con noble tanicidad algo marcada.«
    • Stephen Tanzer's International Wine Cellar Bewertung: 91/100
      »A blend of 60% cabernet sauvignon and 40% syrah raised in 100% new Troncais barriques Opaque ruby. Sexy, highly perfumed scents of cherry-cola, vanilla bean, candied licorice and incense, with a strong blast of spicecake. Emphatically modern in style, offering sweet dark fruit preserve flavors and exotic floral notes. Becomes smokier with air and finishes with impressive breadth, velvety tannins and a lingering floral quality. While this internationally styled wine will probably rile Spanish purists, its power and assertive fruits and spices are pretty attractive.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.