Klassische Cuvée mit Format!

Calzadilla »Classic«
2010

Uribes Madero
Vino de Pago de Calzadilla

Elegante und vielschichtige Cuvée aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah und Garnacha, über 12 Monate in Barriques gereift.
19,95 € Pro Flasche (0,75 l)
26,60 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 20587
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2023

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2010

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    Vino de Pago de Calzadilla

    Bodega / Hersteller

    Uribes Madero

    Abfüller

    Uribes Madero S.L. - R.E. 348-CU - Huete, SpanienUribes Madero S.L. - R.E. 348-CU - Huete, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite

    Rebsorten

    Tempranillo 60%, Cabernet Sauvignon 20%, Syrah/Shiraz 10%, Garnacha 10%

    Calzadilla »Classic«

    Klassische Cuvée mit Format!

    MIt dem Calzadilla Classic präsentiert die die Kellerei Uribes Madero, die sich seit einiger Zeit den Grandes Pagos de España-Status erworben hat und damit hohen Qualitätsstandards erfüllt, eine feine und sehr elegante Cuvée aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah und Garnacha. Die Trauben werden von Hand geerntet, sorgfältig verlesen und separat ausgebaut. Über 12 Monate in 225- und 300-Liter-Fässern aus französischer und amerlikanischer Eiche ausgebaut.

    In duklem Kirshrot fließt der Wein ins Glas und hält in seinem Bouquet fruchtige Aromen von reifen Kirschen, roter Stachelbeere, aber auch hellfleischigen Früchten wie Birne und Mispel bereit. Untermalt von würzigen Noten und balsamischen Nuancen wie Eukalyptus erzeugt der Wein bereits in der Nase einen sehr frischen Eindruck, den er auch am Gaumen bestätigt. Mit einerm runden und gut ausbalancierten Körper verabschiedet er sich mit einem ausdrucksstarken und langen Finale.

    Lässt sich vortreffllich zu einem Thunfischsteak vom Grill, aber auch zu Geflügel und einer guten Käseauswahl genießen.
  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische und amerikanische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    12

    Speisetipp

    Geflügel, gereifter Käse, Meeresfisch

    Fruchtig

    Dattel, Schwarzkirsche

    Beerig

    rote Stachelbeere

    Pflanzlich

    Eukalyptus
  • Uribes Madero

    Lage und Geschichte:
    Die Bodega Uribes Madero liegt in unmittelbarer Nähe von Huete in der Provinz der gleichnamigen Stadt Cuenca in Kastilien. Schon die Lage der Rebgärten, die - 900m über dem Meeresspiegel auf dem Pago de Calzadilla liegen - ist außergewöhnlich. Dasselbe trifft auf die Geschichte zu, die Spuren des römischen Reiches trägt: »Calzada Romana« ist der spanische Name für die Pflasterstrassen, die die Römer in ihrem ganzen Reich anlegten. Einer dieser Wege, ging von Tarragona (Tarrraco) nach Mérida (Emérita Augusta) und führte unmittelbar am Weingut vorbei. Der Weinbau selbst lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. Nach dem Rückzug der maurischen Herrscher wurde den Bauern in dieser Region der Anbau von Wein erlaubt. In viele Ausgrabungen finden sich alte Tonkrüge, die das eindrucksvoll belegen.

    Klima und Böden:
    Das heutige Weingut hat sich durch und durch dem Qualitäts-Weinbau verschrieben. Und dafür finden sich besten natürlich Voraussetzungen: Die Höhe des Weinguts sorgt für heiße Tage und kalte Nächte, was den Reifeprozess der Trauben gut tut. Die mit Sand bedeckten Muschel-Kalkböden gehören zu den besten Unterlagen für den Weinbau. Der nahe Fluss Río Mayor sorgt für ein Mikroklima, das einerseits Frost verhindert, anderseits für genug Feuchtigkeit sorgt.

    Philosophie:
    Auf der önologische Seite finden sich natürlich auch alle Zutaten, die man für einen großen Wein braucht: Hochwertige Rebsorten wie Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon und Syrah - in den 80er Jahren gepflanzt - bilden die Grundlage für die Weine der Bodega. Sorgfältige Arbeit im Weinberg, Handlese, limitierte Hektar-Erträge sind ebenso selbstverständlich, wie schonender Ausbau im Keller, Reife in Barriques und die Begrenzung der Flaschenanzahl.

  • Vino de Pago de Calzadilla

    Es gibt eine ganze Reihe von Qualitätsanforderungen, damit Weingüter, die diesen genügen, den den Status Grandes Pagos de España erhalten. Und diese entsprechen mindestens denen der D.O.Ca. Regionen, wie Rioja oder Priorat. Als die letzte Änderung des Gesetzes zur Verbesserung des Qualitätsstrebens 2009 verabschiedet wurde, wurde es gerade in der Region Castilla-La Mancha besonders erfreulich aufgenommen: bot es doch die Möglichkeit einen besonderen Status durch hochwertige Qualität zu erlangen. In der La Mancha sind die ersten Pagos entstanden und bis heute existieren die meisten. Pagos de de Calzadilla ist einer davon und befindet sich in Heute, in der Provinz Cuenca mit Blick auf das Flusstal des Río Mayor. Die familiengeführte Kellerei hat 1980 mit einer kleinen Anlage begonnen und verfügt heute über eine Fläche von 26 ha, auf der vornehmlich Tempranillo, Garnacha, Cabernet Sauvignon und ein kleiner Teil Syrah angepflanzt ist. Die Lese erfolgt per Hand und auch die Weiterverarbeitung extrem behutsam und schonend. Bei Umfüllprozessen wird ausschließlich die Gavitationskraft genutzt und auf Pumpen ganz verzichtet. Für die Reife werden Fässer in unterschiedlichen Größen aus französischer und amerikanischer Eiche verwendet. Im Übrigen gibt man den Weinen eine sehr lange Zeit der Lagerung auf der Flasche, bevor sie in den Handel kommen. Qualität wird groß geschrieben.
  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.