Barbazul Rosado 2021

Feinwürziger Rosado aus Syrah
(1) Jetzt bewerten
9, 95
pro Flasche 0,75 L (13,27 €/L)
pro Flasche (0.75l),  13,27 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Mit seinen ausdrucksvollen Syrah-Weinen hat Vicente Taberner für reichlich Furore gesorgt. Und auch dieser Syrah-Rosado überzeugt mit südspanischem Temperament und lebensfreudiger Ausdruckskraft.

In hellem Rubinrot leuchtet er im Glas und bringt im Bouquet feine Aromen roter Beeren, Joghurt und aromatische Gewürze zum Ausdruck. Am Gaumen fruchtig, mit guter Struktur und schöner Eleganz.

Passt gut zu Salatvariationen.

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (1)

Durchschnittliche Kundenbewertung

1 Bewertung Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(0)
4 Sterne
 
(0)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(1)
1 Sterne
 
(0)
(für Jahrgang 2023)

Die kräftige apricot Frabe ...

... ist das Beste an diesem Rosado. In der Nase eher verhalten und wenig animiernd. Würzig-fruchtiges Mundgefühl mit merkbarem Alkohol. Vielleicht eine sommerliche Alternative für Rotweintrinker

Auszeichnungen (1)

Geschmack

 
  • Anlass Frühlingsweine
  • Passt zu Salatvariationen

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Roséwein
  • Inhalt 0,75 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Jahrgang 2021
  • Rebsorten 100% Syrah/Shiraz
  • Anbaugebiet Cádiz IGP
  • Bodega/Hersteller Huerta de Albalá
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 6 - 8 °C
  • Lagerfähigkeit bis ca. Ende 2023
  • Alkoholgehalt 13,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Huerta de Albalá, 11630 Arcos de la Frontera, Cádiz, Spanien
  • Artikelnr. 34651
  • LMIV-Bezeichnung Roséwein

Die Bodega: Huerta de Albalá

Huerta de Albalá

Weltklasse-Rotweine aus Spaniens Süden - die Marschrichtung der brandneuen Bodega de Albalá in eindeutig. Dahinter steht Vicente Taberner der mit diesem ehrgeizigen Projekt neue Mäßstäbe setzten will und ein Vorzeigebetrieb für ganz Spanien werden soll. Beheimatet in der Nähe von Arco de la Frontera am Fuße der Sierra de Grazelema hat er ein 100ha großes Areal erworben, das ideale Voraussetzungen für dieses einzigartige Projekt bietet. Ausreichend Niederschläge und starke Temperaturschwankungen sorgen für die klimatischen Bedingungen. Auf den neuen Weinbergen wurden Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon und Tintilla de Rota - eine autochthone Rebsorte Andalusiens gepflanzt. Die Bodega wurde im Stile eines Châteaus gebaut und mit modernster Technik ausgestattet. Die Weinbereitung, für die man die talentierte Önologin Milagros Vinegra aus der Rioja gewinnen konnte, geht von mehrfacher Selektion des Lesegutes, über den Verzicht von automatischen Presse und Pumpen, bis hin zum Einsatz ausschließlich französischer Barriques. Die Weine entstehen in reiner Handarbeit, verfügen über einen ausgeprägten Terroir-Charakter und Ausdruck ihrer andalusischen Heimat.

Das Anbaugebiet: Cádiz IGP

Cádiz IGP

Dieses großartige Weinanbaugebiet liegt im Süden Spaniens in der Provinz Cádiz. Die I.G.P. Cádiz setzt sich aus 15 Gemeinden zusammen, deren D.O. zwar das Traubengut, nicht aber die Erzeugung der Weine reguliert. Das Klima ist geprägt von heißen Sommern und milden Wintern. Neben den berühmten Albariza, den weißen Kalkböden sind Lehm- und Sandböden vorherrschend. Die zugelassenen weißen Rebsorten sind Garrido, Palomino, Chardonnay, Moscatel, Mantúa, Perruno, Macabeo, Sauvignon Blanc und Pedro Ximénez. Bei den roten sind es Tempranillo, Syrah, Cabernet Sauvignon, Garnacha Tinta, Monastrell, Merlot, Tintilla de Rota, Petit Verdot und Cabernet Franc.