Eine neue Generation mediterraner Rotweine!

Barbazúl
2013

Huerta de Albalá
I.G.P. Cádiz

Ein üppiger Rotwein, der einem Füllhorn gleich, mit einer ganzen Armada an Fruchtaromen kokettiert!

9,95 € Pro Flasche (0,75 l)
13,27 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 18320
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Alkoholgehalt in % Vol.

    14,5

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    jetzt bis ca. 2019

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2013

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    I.G.P. Cádiz

    Bodega / Hersteller

    Huerta de Albalá

    Abfüller

    Bodegas Huerta de Albalá, Cádiz, Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite und kann Spuren von Lysozym und Albumin enthalten.

    Rebsorten

    Tintilla, Syrah/Shiraz, Merlot

    Barbazúl

    Eine neue Generation mediterraner Rotweine!

    Nachdem Vicente Taberner mit seinen Syrah-Weinen schon für Furore gesorgt hat und gleich im hochpreisigen Segment neue Maßstäbe setzte, kommt er nun mit einer weiteren Innovation auf den Markt, die gleichwohl die Wiedergeburt einer uralten andalusischen Rotwein-Rebe ist: Tintilla de Rota!

    Und die prägt diesen Wein, der im Jahrgang 2013 mit purer mediterraner Kraft punktet: Dunkles Granatrot in der Robe, intensives Bouquet, das schon in der Nase eine Fruchtexplosion entzündet: Brombeeren, Preiselbeeren und dunkle Kirschen werden von einer dezenten Kräuternote stimmungsvoll umgarnt. Enorm saftig und weich am Gaumen, mit einer verblüffenden Frische für einen südspanischen Wein, der Nachklang würzig, persistent und wiederum rotbeerig-saftig.

    Wenn das die neue Generation mediterraner Rotweine ist, dann sehen wir mit Freude nach Andalusien!

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    6

    Speisetipp

    Ochsenkotelett

    Fruchtig

    Schwarzkirsche

    Beerig

    Brombeere, Preiselbeere

    Würzig

    mediterrane Kräuter
  • Huerta de Albalá

    Weltklasse-Rotweine aus Spaniens Süden - die Marschrichtung der brandneunen Bodega de Albalá in eindeutig. Dahinter steht Vicente Taberner der mit diesem ehrgeizigen Projekt neue Mäßstäbe im setzten will und ein Vorzeigebetrieb für ganz Spanien werden soll. Beheimatet in der Nähe von Arco de la Frontera am Fuße der Sierra de Grazelema hat er ein 100ha großes Areal erworben, das ideale Vorraussetzungen für dieses einzigartige Projekt bietet. Ausreichend Niederschläge und starke Temperaturschwankungen sorgen für die klimatischen Bedingungen. Auf den neuen Weinbergen wurden Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon und Tintilla de Rota - eine autochthone Rebsorte Andalusiens gepflanzt. Die Bodega wurde im Stile eine Châteaus gebaut und mit modernster Technik ausgestattet. Die Weinbereitung, für die man die talentierte Önologin Milagros Vinegra aus der Rioja gewinnen konnte, geht von mehrfacher Selektion des Lesegutes, über den Verzicht von automatischen Presse und Pumpen, bis hin zum Einsatz ausschließlich französischer Barriques. Die Weine entstehen in reiner Handarbeit, verfügen über einen ausgeprägten Terroir-Charakter und Ausdruck ihrer andalusischen Heimat. Flaggschiff ist der Taberner Nr.1 rares Elexier und hoch bewertet. Auch der Château-Wein Taberner gehört schon jetzt zum Besten was Spanien zu bieten hat. Hier wurde eine neues Kapitel des Weinbaus in Andalusien aufgeschlagen.

  • I.G.P. Cádiz

    Die Region liegt in Andalusien um die Stadt Cadiz - Weine dieser Region sind Landweine (I.G.P. = Indicación Geográfica Protegida, früher VdlT= Vino de la Tierra).

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    2 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

    • Rosinen

      von
      aus Selters

      Ein Hauch von Amarone
    • Sehr überrascht!

      von
      aus Gilching

      Im Lokal getrunken, fand ihn sehr fruchtig, mineralisch ausgeglichen ohne zu starke Tanine.
  • 1 Pressestimmen

    • Guía Repsol 2016 Bewertung: 90/100
      »Appearance: Dark burgundy red with a purplish rim. Clean and bright Nose: Intense, red fruit, a touch of plants and minerals; mellow oak, sweet spices. Mouthfeel: Balanced, rounded, full-flavoured, ripe tannins. A pleasant aftertaste.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.