Barbadillo »Obispo Gascón« Palo Cortado - 0,375 L.

Hohes Sherry-Vergnügen
(2) Jetzt bewerten
16, 95
pro Flasche 0,375 L (45,20 €/L)
pro Flasche (0.375l),  45,20 €/L
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Über das Produkt

Palo Cortados sind die Kultigsten aller Sherrys, selbst die hartnäckigsten Sherry-Verweigerer (Ist doch kein richtiger Wein!) kommen beim unwiderstehlichen Duft dieses geheimnisvollen Sherry-Typs in einen echten Erklärungsnotstand.

Gut, dass man diese Probleme als überzeugter Sherry-Fan erst gar nicht bekommt. Sonst entginge einem am Ende noch so ein göttliches Getränk wie der großartige Barbadillo Obispo Gascón »¡Es una vergüenza!« würde der Kellermeister von Barbadillo da zu Recht schreien.

Denn schon wie er mit seinem satten Goldbraun ins Glas fließt, ist die pure Freude, die sich dann bei dem sensationellen Bouquet nach getrockneten Früchten (Datteln, Feigen, Orangen) Röstaromen (Espresso, Karamell, Toast) und süßen Gewürzen (Vanille, Zimt) nochmals steigert. Am Gaumen verblüfft die rare Dualität aus samtigem Körper, finessenreicher Struktur, bei gleichzeitig knochentrockenem Ausbau. Sehr eindrucksvoll auch der enorm lange und ausdrucksvolle Nachhall.

Das ist Palo Cortado at its best und einer der heimlichen Stars im Portefolio von Barbadillo!

Auch in folgenden Paketen enthalten

Kundenbewertungen (2)

Durchschnittliche Kundenbewertung

2 Bewertungen Jetzt bewerten
5 Sterne
 
(1)
4 Sterne
 
(1)
3 Sterne
 
(0)
2 Sterne
 
(0)
1 Sterne
 
(0)

Teurer Spass, da sehr süffig. Ich muss mich zurückhalten, um nicht 2 Gläser zu trinken, sondern nur 1 am Tag (ca. 50 ml). Geschmack wird dominiert von Dörrobst (Wildaprikose, meiner Meinung nach), nach wenigen Tagen spüre ich auch stärker die Nussnoten. Am Besten einfach mal mit Temperatur und Belüftung experimentieren!

Sehr fein aber sehr teuer

Meinem Geschmack nach ist da Wildaprikose die dominierende Note, Holz und Nuss schmecke ich leider nur im Hintergrund. Sehr leicht trinkbarer Palo Cortado, durch die Säure besser wärmer, als kälter. Problem: man trinkt leicht mal mehr und das ist dann teuer. Der einzige Minus eigentlich. Fast schon süss dank der Aromen, trotz fehlender Zuckerung.

Auszeichnungen (4)

Geschmack

 

Alle Infos auf einen Blick

  • Produktkategorie Sherry
  • Inhalt 0,375 L
  • Geschmacksrichtung trocken
  • Sherry-Typ Palo Cortado
  • Rebsorten Palomino Fino
  • Anbaugebiet Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP
  • Bodega/Hersteller Barbadillo
  • Herkunftsland Spanien
  • Trinktemperatur 16 - 18 °C
  • Alkoholgehalt 21,5 % Vol.
  • Verschluss Naturkorken
  • Allergene Enthält Sulfite
  • Abfüller Bodegas Barbadillo S.L., Sanlúcar de Barrameda, Spanien
  • Artikelnr. 33151
  • LMIV-Bezeichnung Sherry

Die Bodega: Barbadillo

Barbadillo

Anno Domini 1821 ... Benigno Barbadillo und Manuel López Barbadillo gründen die Bodegas Barbadillo und kurze Zeit später - 1827 wurde zum ersten Mal ein Manzanilla abgefüllt. Heute gehört sie zu den Stars in Sanlúcar. Mit einer ganzen Reihe von erstklassigen Sherrys hat Barbadillo regelrecht Kultstatus erreicht. Ein Haus, das ein unglaublich hohes Niveau besitzt.

Das Anbaugebiet: Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP

Jerez-Xérès-Sherry - Manzanilla de Sanlúcar de Barrameda DOP

Die D.O. Jerez-Xérès-Sherry/Manzanilla de Sanlúcar umfasst das »magische« Sherry-Dreieck Jerez de la Frontera, El Puerto de Sante María und Sanlúcar de Barrameda. Die Böden in diesem Anbaugebiet gehören zu den größten Wundern im Weinbau. Ohne die so genannten »Albarizas«, das sind poröse Kreideböden, wäre der Anbau in diesem heißen Gebiet nicht möglich. Fast weiß, enthalten sie Ton, Kieselerde und kohlensauren Kalk und sind ganz vorzügliche Wasserspeicher. So können die Rebstöcke im heißen Sommer von den Wasservorräten des Winters profitieren. Die Sommer können extrem heiß sein, die Winter sind mild. Westwinde und der Atlantik sorgen für die Feuchtigkeit. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 17,5°. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Palomino, Pedro Ximénez und Moscatel.