Elegant und charaktervoll!

Algueira »Pizarra«
2012

Adega Algueira
D.O. Ribeira Sacra

Ein facettenreicher, mineralischer Mencía von allerhöchster Güte!

38,90 € Pro Flasche (0,75 l)
51,87 € /l
inkl. MwSt
Artikelnr.: 22032
versandkostenfrei (D)

sofort lieferbar

  • Produzierte Flaschenzahl

    3500

    Alkoholgehalt in % Vol.

    13,0

    Bodentyp

    Schiefer

    Inhalt

    0,75 l

    Geschmacksrichtung

    trocken

    Lagerfähigkeit

    bis ca. Ende 2022

    Verschluss

    Naturkork

    Jahrgang

    2012

    Trinktemperatur

    16°-18°C

    Anbaugebiet

    D.O. Ribeira Sacra

    Bodega / Hersteller

    Adega Algueira

    Abfüller

    Adega Algueira, R.E. 40639-LU - Sober (Lugo), Spanien

    Allergene

    Enthält Sulfite und kann Spuren von Albumin und Lysozym enthalten.

    Rebsorten

    Mencía 100%

    Algueira »Pizarra«

    Elegant und charaktervoll!

    Algueira wird unter renommierten Weinkritikern schon längst als einer der größten Aufsteiger der letzten Jahre gehandelt. Kaum ein anderer Produzent aus der galicischen D.O. Ribeira Sacra hat mit seinen Weinen in den letzten Jahren für so viel Furore gesorgt. Und auch wir sind von dem durchweg erstklassigen Sortiment begeistert.

    Dieser reinsortige Mencía, der 12 Monate in erlesener französischer Eiche zur Reife gebracht wurde, trägt in seiner Robe Granatrot und im Bouquet eher würzig-mineralisch als fruchtig mit Noten nach Leder. Pizarras steht im lokalen Dialekt für die schieferhaltigen Böden, denen dieser herausragende Mencía seine Mineralität verdankt. Am Gaumen lebendig und fleischig, mit eleganter Frucht, dabei ungemein erfrischend.

  • Anlass

    Essen

    Barriqueausbau

    französische Eiche

    Barriqueausbau in Monaten

    12

    Speisetipp

    Lamm

    Fruchtig

    Knupperkirsche

    Würzig

    Thymian

    Animalisch

    Leder

    Erdig-mineralisch

    mineralisch
  • Adega Algueira

    Inmitten eines gemischten Laubwaldes gelegen, gehört Adega Algueira unter Weinkennern zu den absoluten Shooting-Stars der D.O. Ribeira Sacra. Die Weine, die häufig aus fast vergessenen autochthonen Sorten gekeltert werden, haben quasi aus dem Stand die Herzen der Sommeliers und Weinkritiker erobert. Und nicht nur die erstklassigen Weine lohnen einen Besuch. Auch architektonisch ist die Kellerei, die an ein altes Kloster erinnert, ein echtes Schmuckstück.

    Die Trauben für die Weine kommen ausschließlich von eigenen Weinbergen, die sich am Ufer des Flusses Sil entlangziehen. Auf diese Weise kann bereits während der Wachstumsphase die höchste Qualität gewährleistet werden. Das Rebsortenspektrum ist so vielfältig wie außergewöhnlich und reicht von Mencía, Alvarello, Merenzao und Caíno bis hin zu Godello, Loureiro, Alvarino und Treixadura.

    Es ist die Überzeugung der Kellerei, dass sich erstklassige Weine nur dann auf die Flasche bringen lassen, wenn die Qualität stäts über die Quantität gestellt wird. Durch eine konsequente Ertragsreduzierung ist die Menge der verfügbaren WEine entsprechend stets limitiert. Die hohe Konzentration und Dichte dieser besonderen Tropfen machen jedoch schnell klar, dass diese Entscheidung die richtige war.

  • D.O. Ribeira Sacra

    Allgemein:
    Die D.O. Ribeira Sacra befindet sich im Norden der Provinz Orense und im Süden der Provinz Lugo. Insgesamt 17 Gemeinden werden umfasst, die sich an den Ufern der Flüsse Miño und Sil erstrecken. Bisher spielen die Weine dieser D.O. auf dem deutschen Markt keine Rolle. Das Qualitätsniveau ist noch zu heterogen. Weder die Rotweine, noch die Weißweine können wirklich überzeugen.

    Böden:
    Die Böden haben einen außergewöhnlich hohen Säuregehalt. Die Reben stehen in Terrassenlage.

    Klima:
    Fällt durch zahlreiche Kleinklimate recht unterschiedlich aus. Mal feucht und kühl, mal eher trocken und wärmer, abhängig von der Nähe zu den Flüssen und der Höhe der Lage.

    Wichtigste Rebsorten:
    Weiß: Albariño, Loureira Blanca, Treixadura, Godello, Doña Blanca, Torrontés.
    Rot: Mencía
    Beste Weine:
    Die weißen Weine sind reine Albariño oder Godello. Bei den roten dominiert die Mencía, mit sehr unterschiedlichen Resultaten. Viele Rotweine bleiben seltsam blass und ohne eigenen Charakter.

    Beste Erzeuger:
    Casa Nogueda, Dominio do Bibei.

  • Durchschnittliche Kundenbewertung

    0 Kundenrezension(en)

    Ihre Meinung ist uns wichtig!

    Bewerten Sie hier diesen Artikel!

    Hier können Sie Ihre Verkostungsnotiz
    anderen Wein- und Genussinteressierten mitteilen.

    Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungsrichtlinien.

  • 2 Pressestimmen

    • Robert Parker's The Wine Advocate Bewertung: 92/100
      »The top Mencía is named after the soils where the old vines are planted. The full clusters used for the 2012 Pizarra (pizarra means slate) fermented in 2,000- and 5,000-liter oak vats with indigenous yeasts and had a long, 60-day, post fermentative maceration. The wine was raised in a combination of 225- and 600-liter oak barrels for 14 months. Being from a much warmer, riper vintage than the rest of the wines, it stuck out like a sour thumb with its aromas of ripe cherries in liqueur and decayed violets. It felt a lot more decadent than the rest of the wines that were from cooler vintages, mostly 2013. The palate felt round and polished, quite gentle and approachable (slate gives rounder wines than granite), and while there is good acidity and fine tannins, it is not as vibrant as others.« (Luis Gutiérrez, Apr. 2016)
    • Guía Peñín 2017 Bewertung: 92/100
      »Color: Cereza, borde granate. Aroma: fruta madura, especias dulces, hierbas de monte, varietal, mineral. Boca: equilibrado, taninos maduros.«

Unsere Bewertungsregeln:

Mit Abgabe Ihrer Bewertung gewähren Sie vinos.de eine zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung Ihrer Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. Wir bemühen uns, Sie stets als Autor zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, dass Sie anonym bleiben möchten), behalten uns jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Wir behalten uns vor, Ihre Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Bitte beachten Sie stets unsere Rezensions-Richtlinien. Wir veröffentlichen nur Bewertungen, die den folgenden Rezensions-Richtlinien entsprechen.

Rezensions-Richtlinien

Vinos.de freut sich, Ihnen dieses Forum zur Verfügung stellen zu können, in dem Sie Ihre Meinung über unsere angebotenen Weine äußern können. Wir wissen die Mühe, die Sie sich dabei geben, sehr zu schätzen, und möchten Sie bitten, die folgenden Regeln dabei zu beachten:

  • Bitte beschränken Sie sich auf einen Kommentar pro Wein.
  • Konzentrieren Sie Ihre Bewertung auf den Wein selbst und geben Sie keine Kommentare, die sich ausschließlich auf den Weinmacher oder die Bodega beziehen.
  • Vermeiden Sie »Einwort«-Kritiken wie »Super!« oder »Schmeckte nicht«. Nennen Sie die Gründe, warum Ihnen ein Wein gefallen oder nicht gefallen hat. Nur dann ist Ihre Bewertung für andere Kunden und uns hilfreich.
  • Geben Sie bitte keine Stellungnahmen zu anderen Kritiken oder Elementen ab, die auf der Seite gerade erscheinen. Diese Informationen (und ihre Anordnung auf der Seite) können sich ändern, so dass Ihre Anmerkung unverständlich wird.
  • Machen Sie hier bitte keine Mitteilungen darüber, dass Sie Tippfehler in auf unserer Webseite oder in unserem Katalog gefunden haben oder Sie weitere Informationen zu dem Wein wünschen. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail und nutzen Sie dafür das Formular, das unter Kontakt für Anfragen und Hinweise aller Art bereit steht.
  • Beanstanden Sie keine Weinfehler wie Korkgeschmack. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte direkt an unseren Kundenservice – hier geht‘s zum Kontaktformular.
  • Schreiben Sie keine Kommentare zu Lieferbarkeit, Bestellung und Versand.
  • Geben Sie keine Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen an.
  • Vermeiden Sie Angaben, die schnell an Aktualität verlieren.
  • Werben Sie nicht für Ihre eigenen Bewertungen.
  • Schimpfwörter, Obszönitäten, Beleidigungen und gehässige Bemerkungen jeglicher Art sind tabu.

Kritiken, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, werden nicht veröffentlicht oder können jederzeit von vinos.de entfernt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Länge einer Bewertung aus technischen Gründen auf höchstens 400 Wörter begrenzt ist. Wir empfehlen Ihnen eine Länge von 100 bis 300 Wörtern.